Events

Samstag, 20. Oktober 2018

Kulturring Hüllhorst
„Anne Haigis in Concert“

Anne Haigis „Companions-Tour“
Moden kommen und gehen. Doch es sind die besonderen, zeitlosen Dinge, die zu Recht unverrückbar im Gedächtnis haften bleiben und deshalb nie in Vergessenheit geraten. Das gilt ebenso für den Künstlerbereich. Ein besonderes Beispiel für diese Qualitätsmerkmale stellt Anne Haigis dar, die seit den achtziger Jahren für einen künstlerisch und qualitativ hohen Standard in der hiesigen Musikszene steht.
Von dem Jazzpianisten Wolfgang Dauner entdeckt, fand im Laufe ihrer Karriere eine Zusammenarbeit statt u.a. mit dem ‚United Rock & Jazz Ensemble“, Melissa Etheridge, Eric Burdon, Nils Lofgren, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn und den ‚Harlem Gospel Singers‘.
Mit ihrem brandneuen Live Album „ 15 Companions“ im Gepäck, kombiniert die energiegeladene Sängerin einige ihrer Hits wie „Kind Der Sterne“ oder „Freundin“ mit Titeln anderer Musiker. Wie z. B. „No Man’s Land“, ein Song, den Anne bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte.
Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stimme erkundet die Künstlerin auf „Out of the Rain“ und „We Danced“ die Ecken und Nischen des Gospel. Mit dem ihr eigenen Herzblut erschafft sie bewegende Momente, etwa wenn sie mit hemmungsloser Offenheit für „Nacht aus Glas“ ihr Innerstes nach außen kehrt. Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers „Waltzing Mathilda“ findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von „Life Is Wonderful“ wieder.
Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur – sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist.
Stil, Können und Ausstrahlung: Ein Abend mit Anne Haigis und ihrer unverwechselbaren, mal rauen, mal sanften und stets kraftvollen Stimme besitzt jene künstlerische Güteklasse, die den Zuhörern unvergesslich in Kopf und Herz haften bleibt. Und dann natürlich dieser besondere Zauber dank Annes ungezwungener, natürlicher Art: Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich nicht zuletzt deshalb auch immer an wie ein Abend unter Freunden.

Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Hüllhorst
WEZ Hüllhorst Post Koweg
Rathaus Hüllhorst
oder per Mail: g.bartelheimer@t-online.de

Einlass: 19.00 Uhr – Beginn: 20.00 Uhr
V.V.K. 18.00 € – A.K. 20.00 €

———————————————————————————————————

Freitag, 26. Oktober 2018

„Kurzfristiger Supergig“
MUNGO JERRY kommt in die Alte Ziegelei am Wiehen

Mungo Jerry ist eine britische Rock- und Bluesband um den Frontmann, Sänger, Komponisten und Gitarristen Ray Dorset, der später den Bandnamen auch als Künstlernamen übernahm. Mungo Jerry gehörte zu den erfolgreichsten britischen Gruppen der 1970er Jahre. Der größte Hit der Band war In the Summertime.
Weitere Erfolge waren Lady Rose, You don’t have to be in the army to fight in the war, Alright Alright Alright, Baby Jump, Mighty Man, Long legged woman dressed in black, Open up, Hello Nadine und Feels like I’m in love.
Wegen eines kurzfristig freigewordenen Termins ( Fr. 26.10.2018) hatte Ray Dorset die Idee, ein altes Versprechen an seine vielen Freunde aus Bielefelder Zeiten (mal eine richtige Partynacht Spaß vor Money mit der Band MUNGO JERRY) einzulösen.
Durch positive Berichte vergangener Konzerte von Musikerkollegen ( Gute Atmosphäre, Super Sound ) findet das Event in der „Alten Ziegelei am Wiehen“ statt.
Hörproben unter:


Kartenvorverkauf ab Samstag, den 20.10.2018
Buchhandlung Hüllhorst
Foto-Pescht Lübbecke
Eintritt: 10,00 €

Kartenreservierungen unter:
eMail: reprokunstwaechter@t-online.de

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

————————————————————————————————————-

Samstag, 10. November 2018

Rockhighlight 2018
Skinny Molly Nashville Tennessee



Weitere Infos in Kürze.

————————————————————————————————————————————————————-

Freitag, 07. Dezember 2018

Kulturring Hüllhorst
Winterblues mit Richie Arndt & Band

{Lösche

Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Hüllhorst
WEZ Hüllhorst Post Koweg
Rathaus Hüllhorst
oder per Mail: g.bartelheimer@t-online.de

Einlass: 19.30 Uhr – Beginn: 20.30 Uhr
V.V.K. 18.00 € – A.K. 20.00 €

—————————————————————————————————————————————————–

Sonntag, 23.Dezember 2018

„Rock before Christmas“

Auf vielfachen Wunsch 4. Wiederholungskonzert mit
„Jimmy Cornett And The Deadmen“
Angeführt werden The Deadmen von Jimmy Cornett, Sänger, Gitarrist und ideenreicher Songschreiber. Aufgewachsen in den 1980ern im Nirgendwo des Weserberglandes ließ sich Jimmy gerne und schnell von Legenden wie Richie Havens, John Lee Hooker, Dion, Chuck Berry, Elvis oder Johnny Cash beeinflussen. Seine ersten Erfahrungen als Musiker sammelte er in kleinen Clubs und Kellerbars und natürlich auf der Straße, der er sich deshalb besonders verbunden fühlt, da dort das Leben pulsiert. Richtig Schwung in seine Künstlerlaufbahn kam Anfang der 1990er durch den Umzug nach Hamburg. Als Mitglied diverser Formationen, vor allem aber als Solomusiker wurde er schnell weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. 2007 erschien sein Solodebüt Rhythm Of Hells – Songs Of Angels History, in der Cornett die gemeinsame Geschichte der Hells Angels mit Musiklegenden wie Janis Joplin, Rolling Stones, Jerry Garcia, Johnny Cash oder Hank Williams vertonte. 2010 drehte er in den Pyrenäen zur Vorbereitung des Deadmen-Debütalbums Raise The Dust ein Video zum Titeltrack, im darauffolgenden Jahr erschien seine Solo-EP California Session, auf der auch der Neffe von Schauspielerin Julia Roberts mitwirkte, ein weiteres Paradebeispiel für die internationale Ausrichtung seiner Musik.
Weitere Infos unter: https://jimmy-cornett.de/

————————————————————————————————————————————————–

Montag, 31. Dezember 2018 (Silvester)

„Silvesterparty“ all inclusive
mit der Band “ TRIO CULINARE “

Kartenreservierungen unter eMail: reprokunstwaechter@t-online.de

————————————————————————————————————————————————