Events

Mittwoch, 23. Oktober 2019

North-ATLANTIC BRIDGE

ein Abend mit Máire Breatnach (Irland), Acoustic Eidolon (USA) und Thomas Loefke (D)

Máire Breatnach – Geige, Gesang,
Hannah Alkire – Cello, Gesang,
Joe Scott – Gitarre, Gesang,
Thomas Loefke – Keltische Harfe, Lichtbilder
mit Lichtbildern auf Großleinwand

Im 6. Jahrhundert verließ der irische Mönch Brendan Dingle im Südwesten Irlands und überquerte den Nordatlantik über die „Stepping Stone“ – Route: über die schottischen Hebriden, die Färöer und Island zum Nordamerikanischen Festland. 200 Jahre später drangen Wikinger von Norwegen über die Färöer und Island bis nach Neufundland und weiter nach Minnesota vor.1976 segelte Tim Severin mit einem Lederboot die Stepping Stone – Route von Dingle bis Neufundland nach..
Mit Hannah Alkire (Cello, Gesang) und Joe Scott (Gitarre, Gesang) von Acoustic Eidolon, mit Irlands wohl bekanntester Geigerin Máire Breatnach, und dem Berliner Harfenisten und Fotografen Thomas Loefke kommen 4 Musikerinnen und Musiker aus den USA, Irland und aus Deutschland zusammen, um als Quartett gemeinsam ein Fest keltischer und akustischer Musik zu feiern.
Acoustic Eidolon: Cellistin Hannah Alkire und Gitarrist Joe Scott kommen aus Colorado, aus Berthoud, ein Dorf am Fuß der Rocky Mountains. Für Acoustic Eidolon haben sie einen unverwechselbar eigenen Sound im Bereich „New Acoustic Music“ geschaffen: Joe spielt das “double-neck guitjo“, eine von ihm entworfene Gitarre mit zwei Hälsen und 14 Saiten. Der glockenhafte Klang des Guitjo liefert einen liebenswerten Kontrapunkt zu Hannahs genialen, emotionalen Höhenflügen auf dem Cello. www.acousticeidolon.com
Máire Breatnach, Irlands durch Riverdance weltberühmt gewordene Geigerin, kommt aus Dingle im irischen Südwesten. Sie ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln von den Liebespaaren und den großen Epen der irischen Mythologie, ihre Lieder sind die großen traditionellen Liebeslieder Irlands, natürlich in gälischer Sprache: “Sean nos” – voller Sehnsucht, Leidenschaft und Wehmut. Ihre mitreißenden Tanz-kompositionen sind längst eingegangen in den Schatz des traditionellen Repertoires der irischen Folkmusik. www.mairebreatnach.com
Harfenist und Fotograf Thomas Loefke zieht sich mindestens einmal im Jahr zum Komponieren in die Inselwelt im Nordatlantik zurück. Nach Tory Island, der irischen Insel der Legenden und Lieder, auf die schottische Hebriden-Insel Staffa oder auf das wilde Archipel der Färöer, zwischen den Shetland-Inseln und Island. Es entstehen Stücke in denen sich Einflüsse irischer Musik mit Eindrücken der grandiosen Küsten- und Insel-Landschaften Nordwest-Europas verbinden. Die auf seinen Reisen entstandenen Lichtbilder begleiten die Kompositionen. www.thomasloefke.eu



Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Hüllhorst
Foto-Pescht Lübbecke
Kartenreservierungen per eMail: reprokunstwaechter@t-online.de
Eintritt: V.V.K. 14.00 € – A.K. 16.00 €
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Imbiss:
—————————————————————————————————————————

Freitag, 01. November 2019

Richie Arndt präsentiert …

„Eric Hughes“ aus Memphis Tennessee

Richie Arndt lernte Eric Hughes auf bei seiner Teilnahme and der International Blues Challenge in Memphis im letzten Januar kennen und die beiden verstanden sich auf anhieb prächtig! Richie verschaffte ihm anlässlich seiner Deutschlandtournee diesen Auftritt in der alten Ziegelei und wird ihn an diesem Abend bei einigen Songs begleiten!
Eric „Scrappie“ Hughes ist ein “Bunter Hund” auf der Beale Street in Memphis, der “Haupstraße des Blues” in den USA. Er hat über dreitausend Shows in den Clubs von Beale gespielt und das Living Blues Magazine“ bezeichnet ihn als “garantierten Publikumsliebling“.
Geboren in Memphis, wuchs Eric mit dem Blues auf. Er verbrachte seine Wochenenden im nahen Mississippi Delta und lernte die Bluesmusik schätzen. Nach einem Aufenthalt am Mississippi College schloss sich Hughes den US Marines an und fand sich bald weit entfernt von zu Hause wieder. Er kaufte sich eine Gitarre und hoffte, dass die Bluesmusik sein Heimweh lindern könnte. Diese Gitarre hat jedoch weit mehr bewirkt.
Ein Jahrzehnt des Reisens und Lernens von verschiedenen Bluesmen folgte: Big Boy Henry, Blind Mississippi Morris, Honeyboy Edwards. Eric trat erstmals 2001 in den Clubs in der Beale Street auf, wo er mehrere Abende in der Woche als Solo-Entertainer, danach mit einem Duo und später mit der Eric Hughes Band spielte. Live präsentiert er die Musik seiner Heimat USA mit viel Witz und Humor.
Hughes gründete die “Memphis Blues Society”, ist Gewinner eines “Muddy Mojo Awards” und schrieb den „Coolest Blues Song des Jahres“ des Big City Blues Magazine… Seine bisherigen fünf Alben sind allesamt mit Preisen ausgezeichnet worden und im Herbst 2019 wird Eric ein Album auf dem deutschen Label “Blind Lemon Records” veröffentlichen und dieses auf seiner 2. Deutschlandtour im November präsentieren.

Don´t miss it! www.erichughesband.com


Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Hüllhorst
Foto-Pescht Lübbecke
Kartenreservierungen per eMail: reprokunstwaechter@t-online.de
Eintritt: V.V.K. 12.00 € – A.K. 15.00 €
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Imbiss:
—————————————————————————————————-

Dienstag, 05. November 2019
Die „Alte Ziegelei am Wiehen“ und der Kulturring Hüllhorst veranstalten
„Das FOLK Event 2019“
Goitse
*Best Female Vocalist (Áine Mc Geeney) of 2016″ – Irish American News ‚Best of the Year awards‘. * Freiburger International Leiter Music award 2016

Photo © Colin Gillen/framelight.ie


Diese Band ist nicht nur unglaublich jung, sondern auch unglaublich gut: Fast alle Musiker sind mehrfache All Ireland Champions an ihren Instrumenten und an der Bodhrán, der irischen Handtrommel, ist sogar ein Weltmeister zu Gange. Die einzige junge Dame hört auf den Namen Áine McGeeney und spielt nicht nur virtuos Fiddle, sondern hat auch eine zarte Soprano Stimme, welche die irische Presse an die junge Kate Rusby erinnert.
Nachdem Goitse (gesprochen gwi:cha) bereits 2014 als Headliner des Irish Folk Festivals begeisterten und das Cover des Irish Music Magazines zierten, räumte das Quintett 2015 bei den LiveIreland Music Awards als „Trad Group of the Year 2015“ ab und wurde in den USA bei den Chicago Irish American News zur „Group of the Year 2015“ gevotet. Anfang 2016 gewannen sie die „Freiburger Leiter“ als beste Musikgruppe.
2016 wurde das neue Album „Inspired by Chance“ weltweit veröffentlicht und die Band war sowohl Cover-story des Irish Music Magazines, des führenden Magazins für Irish Folk weltweit, als auch des Akkordeon Magazins.
Goitse sind im Irish Folk beheimatet, ziehen aber auch traditionelle Spielweisen anderer Länder hinzu. Man hört, wie viel Inspiration und Erfahrung die Band bei ihren Tourneen durch China, USA, Karibik und Europa gesammelt hat. Nach fünf Jahren harter Arbeit sind Goitse auf dem Folk-Olymp angekommen und eines ist sicher: Sie werden die kommende Dekade entscheidend prägen.


Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Hüllhorst
Foto-Pescht Lübbecke
Kartenreservierungen per eMail: reprokunstwaechter@t-online.de
Eintritt: V.V.K. 18.00 € – A.K. 20.00 €
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Imbiss:
————————————————————————————————————-

Samstag, 30. November 2019
THE KAISERBEATS




The KaiserBeats.
Ein einzigartiges Rock ’n‘ Roll und Beatmusik-Feuerwerk. Die hochenergetische Bühnenshow der vier jungen Anzugträger aus Osnabrück zählt zu den angesagtesten Acts der Szene. Mit elektrisierender Atmosphäre sorgen sie bundesweit für schweißtreibende Abende, die im Gedächtnis bleiben. Klassiker von „Can’t Buy Me Love“ über „Great Balls Of Fire” bis „Johnny B. Goode” lassen jeden Tanzerprobten mit mü den Beinen zurück.100% handgemacht, mehrstimmig und authentisch rocken sie mit vollem Körpereinsatz für Jung und Alt. The KaiserBeats teilten sich bereits die Bühnen mit Größen wie The Searchers, The Rattles, Ohio Express, sowie Star-Club-Legenden King Size Taylor und Lee Curtis. Wer auf die glorreiche Musikära der 50er und 60er Jahre steht sollte seine Tanzschuhe schnüren und sich schnellstens zu einem Konzert der KaiserBeats bewegen.

—————————————————————————————————————
Freitag, 20. Dezember 2019

Kulturring Hüllhorst
„Winterblues mit RICHIE ARNDT + Band“

————————————————————————————————————

Montag, 23. Dezember 2019

„Rock before Christmas mit Charly T All Stars“

———————————————————————————————————

Abendkasse