Events

Donnerstag,, 30. April 2020


mit der KULT-Band aus Lübbecke “ NoMercy „
Rock’n Roll – Twist – Beat



Die Lübbecker Kultband „No Mercy“ verfügt über eine große Fangemeinde, was auch darauf zurückzuführen ist , dass die Bandmitglieder Oldies als Musik ihrer Jugendzeit aus purer Leidenschaft spielen und nicht als Profis aus kommerziellen Interessen. Die Spielliste der Band enthält hat aber nicht nur fetzige Stücke zum Abfeiern wie „Back in the USSR“ von den Beatles, „Happy together“ von den Turtels oder auch „Under my thumb“ von den Rolling Stones sondern auch immer auch besinnliche Songs zum Träumen wie „It´s all over now, Baby Blue“ von Bob Dylan, oder „Have you ever see the rain“ von CCR. „No Mercy“ bilden die Musiker Stein Bringeland (Gitarre, Mandoline, Harp, Gesang), Bernd Lewien (Gitarre, Keyboard, Querflöte, Gesang), Karl-Friedrich Rüting (Gitarre, Gesang), Rüdiger Janetzki (Orgel, Klavier, Gesang), Eckhard Rumsch (Bass), Rolf Rüting (Technik), Klaus Eckhard (Gesang, Percussion), Volker Helmke (Ukulele, Percussion, Gesang) und Christian Paul (Schlagzeug). Einlass für Besucher ist am 30. April in der „Alten Ziegelei“ um 20 Uhr.
„No Mery“ spielt ab etwa 21 Uhr und möchte dann bis tief in den Mai hinein das Publikum mit handgemachter Musik vergangener Jahrzehnte begeistern.

———————————————————————————————————

Samstag, 02. Mai 2020

Kellie Rucker (USA) & Richie Arndt (DE)

Kellie Rucker (USA) und Richie Arndt (DE) verbindet eine langjährige musikalische und persönliche Freundschaft. Seit über 30 Jahren ist Kellie eine Reisende in Sachen Blues und Rootsmusic. Sie ist – trotz ihrer 152 Meter- eine ganz Große in der internationalen Bluesszene, eine konzentrierte Kraft an der Bluesharp und eine exzellente Sängerin mit einer fantastischen Bühnenpräsenz. Geboren in Oklahoma City, wechselte ihre Familie häufig den Wohnsitz. Texas, Virginia und die Florida Keys waren nur einige Stationen. Sie lebte und arbeitete viele Jahre in Los Angeles und tourte die Westküste der USA auf und ab. Mit vielen „Big Names“ aus Jazz, Blues und Rock wie Dizzy Gillespie, Stephen Stills, Albert Collins, ZZ Top, Little Feat und B.B. King stand sie zusammen auf der Bühne oder im Studio. Unter ihrem eigenen Namen veröffentlichte sie ebenfalls mehrere CDs in den USA. Heute lebt sie in Florida und kommt immer mal wieder „über den großen Teich“ um mit europäischen Musikern zu touren und CDs aufzunehmen.
Richie Arndt, Blues-, Roots- und Rockgitarrist und Sänger aus Ostwestfalen, ist eine feste Größe der Deutschen Blues Szene. Mehrere German Blues Awards als „Bester Sänger“ (2018) für die „Beste CD“ (2016) und der Gewinn der German Blues Challenge (2018) mit seiner Band, brachten ihm auch internationale Erfolge und führten ihn neben Tourneen in Deutschland auch auf Konzerte in die USA, nach Irland, Russland, Frankreich, Italien, Polen, Portugal und die Schweiz.
Kellie wirkte schon auf Richie Arndts CD „Train Stories“ als Sängerin und Mundharmonikaspielerin mit und auch aktuell wieder auf seiner neuesten CD „Moments – electric“ mit Gregor Hilden. Es ist immer wieder faszinierend diese beiden Musiker zusammen spielen zu hören und zu sehen. Don´t miss it!

————————————————————————————————————-
Samstag, 30. Mai 2020

„Monja & Band“

Monja & Band
Ganz viel Gefühl, leise Töne und Spaß an der Musik, führten zu diesem großartigen Musik Projekt!
Immer wieder treffen wir auf tolle Menschen, die sich auf unterschiedlichste Weise mit einbringen.
Mittlerweile ist eine außergewöhnliche Band entstanden, mit tollen Musikern, die zusammen mit Monja, die Songs zum Leben erwecken. Bass, Gitarre, Keyboard, Schlagzeug und Violine unterstützen die Sängerin dabei. „Gedanken und was mein Herz bewegt, verwandeln wir gemeinsam in Songs.“
Monja ’s Texte regen zum Nachdenken an und die Sängerin legt ganz viel Herz und Gefühl in ihre Worte. „Ich freue mich, wenn ich die Menschen mit meiner Musik berühren kann. Auch tanzbare Töne habe ich im Gepäck.“
Gemeinsam mit dem Publikum entfliehen wir für eine Konzertlänge dem Alltag…
„Lass Dich drauf ein, bereust es nicht, öffne Dein Herz und finde mich“ (Gedankenfehler, Monja)

—————————————————————————————————-
Freitag, 20. November 2020

„The Good Old Blues Brothers Band“

Sie sind im Auftrag des Herren unterwegs und ohne Zweifel eine der kultigsten Bands des Planeten: die Blues Brothers. Wenig verwunderlich ist es daher, dass sich auch in Espelkamp zehn begeisterte Musiker und Blues Brothers-Fans zusammengetan haben, um den Sound der Band rund um Jake und Elwood originalgetreu auf die Bühne zu bringen. Seit 2015 spielt The Good Old Blues Brothers Band in dieser Formation zusammen und hat seitdem unter anderem Auftritte beim Festakt zum 33-jährigen Bestehen des Bürgerhauses Espelkamp oder bei der alljährlichen Blues Brothers-Kultnacht in der Lichtburg Quernheim vorzuweisen.
Neben zahlreichen Ohrwürmern aus dem ersten Film wie „Rawhide,“, „Minnie The Moocher“ und dem omnipräsenten „Everybody Needs Somebody“ werden auch Songs aus dem Fortsetzungsstreifen „Blues Brothers 2000“ präsentiert, welcher es bei weitem nicht zu der Popularität des Vorgängers brachte, diesem musikalisch jedoch in nichts nachsteht. Weiterhin umfasst das Repertoire auch einige Stücke, welche die Blues Brothers auf weiteren Studio- und Live-Alben veröffentlichten, wie etwa „Soul Man“ oder „Hold On, I’m Comin‘“
The Good Old Blues Brothers Band steht für kultige Gute-Laune-Musik, die keinen mehr still sitzen lässt. In der Alten Ziegelei gilt daher das Motto wie im Film: „Es darf auch getanzt werden.“

——————————————————————————————-

Samstag, 28. November 2020

„THE KAISERBEATS“


The KaiserBeats.
Ein einzigartiges Rock ’n‘ Roll und Beatmusik-Feuerwerk. Die hochenergetische Bühnenshow der vier jungen Anzugträger aus Osnabrück zählt zu den angesagtesten Acts der Szene. Mit elektrisierender Atmosphäre sorgen sie bundesweit für schweißtreibende Abende, die im Gedächtnis bleiben. Klassiker von „Can’t Buy Me Love“ über „Great Balls Of Fire” bis „Johnny B. Goode” lassen jeden Tanzerprobten mit mü den Beinen zurück.100% handgemacht, mehrstimmig und authentisch rocken sie mit vollem Körpereinsatz für Jung und Alt. The KaiserBeats teilten sich bereits die Bühnen mit Größen wie The Searchers, The Rattles, Ohio Express, sowie Star-Club-Legenden King Size Taylor und Lee Curtis. Wer auf die glorreiche Musikära der 50er und 60er Jahre steht sollte seine Tanzschuhe schnüren und sich schnellstens zu einem Konzert der KaiserBeats bewegen.
——————————————————————————————–